Navigation

Wirtschaftsingenieur-Studium

Studium Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) Sie möchten Wirtschaftsingenieur werden um noch mehr zu erreichen – mit zwei starken Partnern berufsbegleitend studieren Die Technische Akademie Heidekreis (TAHK) bietet in Kooperation mit der Hochschule…

Studium Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

Sie möchten Wirtschaftsingenieur werden um noch mehr zu erreichen –
mit zwei starken Partnern berufsbegleitend studieren

Die Technische Akademie Heidekreis (TAHK) bietet in Kooperation mit der Hochschule Weserbergland (HSW) den berufsbegleitenden Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.).
Das Studium ist konsequent auf maximale Effizienz ausgelegt: Höchste Qualität in kürzester Zeit – Jeder EURO zahlt sich aus.

Die Kern-Vorteile des Studienangebotes für Sie

  • Qualität & Erfolg sind garantiert durch ein einzigartiges Konzept und hervorragende Dozenten. Sie lernen optimal in kleinsten Gruppen.
  • 100% Relevanz der Qualifizierung durch Mitgestaltung der Inhalte und echter Unternehmens-Projekte.
    Flexibilität der zeitlichen Gestaltung durch modularen Aufbau und blended learning. Ideale Lernbedingungen also, um Arbeit, Familie und Studium in Einklang zu bringen.
  • Das Lernkonzept und die umfassende Betreuung unterstützen den Studierenden optimal und entlasten von allem Überflüssigen.
  • Die TAHK als Ihr Ansprechpartner garantiert perfekte Organisation am Standort Walsrode und in Hameln.
  • Unser Kooperationspartner HSW bietet eine praxisnahe, handlungsorientierte Ausbildung auf höchstem Qualitätsniveau mit über 20jähriger Erfahrung.
  • Das Wirtschaftsingenieur-Studium der TAHK in Kooperation mit der HSW bietet unmittelbaren Mehrwert für das Unternehmen durch Bearbeitung eines realen Unternehmens-Projektes.

Wirtschaftsingenieure – Gefragte Kompetenzen

Wir machen Sie fit, um an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft erfolgreich zu arbeiten. Dazu gehört die Entwicklung betriebswirtschaftlicher und fundierter technischer Kompetenzen, die den Hauptteil des Studiums ausmachen.

In zwei (Denk-)Welten integrierend zu Hause

Als Wirtschaftsingenieur sprechen Sie die Sprache von Betriebswirten und Ingenieuren. Sie sind auf der Basis des Studiums in beiden (Denk-)Welten zu Hause und können zwischen den Disziplinen integrativ vermitteln. Nach Abschluss des Studiums können Sie das Management auf verschiedenen Gebieten an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft und Technik unterstützen oder selbst Führungsaufgaben übernehmen. Die dafür notwendigen methodischen Handlungs-kompetenzen werden im Rahmen des Studiums praxisnah vermittelt. Sie lernen vernetztes Denken, um komplexe Aufgaben und Probleme lösen zu können. Neben der Vermittlung von Fachkompetenz steht die Entwicklung von Sozial- und Methodenkompetenz, Teamfähigkeit und Konfliktmanagement im Zentrum Ihres Studiums.

Hohe Flexibilität sowohl im Einstieg und in der Durchführung

Sie sind Meister? Sie haben Ihre Berufsausbildung gerade beendet? Sie möchten eine Meisterausbildung und das Studium in einem Zug absolvieren?
Sie haben eine Berufsausbildung und drei oder mehr Jahre Berufserfahrung?
Je nach Einstiegsvoraussetzung profitieren Sie von anrechenbaren Credit-Points und sparen bis zu einem Jahr.

Finden Sie alle weiteren Information hierzu nachfolgend auf der Internetseite der Hochschule Weserbergland: Wirtschaftsingenieurwesen (berufsbegleitend)

Und falls Ihnen noch einige Voraussetzungen fehlen sollten: Auch hierzu bietet Ihnen die TAHK am Standort Walsrode eine individuelle Lösung – so zum Beispiel Brückenkurse für Industriemeister auf dem Wege zum Wirtschaftsingenieurstudium.

Steckbrief mit allen wichtigen Informationen:

Berufsbegleitender Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Abschluss

Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife/Fachhochschulreife oder eine anderweitige Hochschulzugangsberechtigung, alternativ ein Abschluss zum Meister oder staatlich geprüften Techniker.

Standort

Der berufsbegleitende Studiengang zum Wirtschaftsingenieur wird seitens der Hochschule Weserbergland aus Hameln in Kooperation mit der Technischen Akademie Heidekreis aus Walsrode angeboten.

Studienbeginn

jährlich im September

Anmeldeschluss

jeweils zum 30. Juni eines jeden Jahres

Dauer

Die Regelstudienzeit beträgt 8 Semester. Durch Anrechnung vorab erbrachter Leistungen kann das Studium verkürzt werden. 
Für den Industriemeister Metall und Chemie (m/w) verkürzt sich das Studium durch die Anrechnung der Meisterprüfung auf 6 Semester. Weitere vorab erbrachte Leistungen werden bei Bedarf individuell überprüft und können an der HSW ebenfalls anerkannt werden.

Anrechnungspunkte

180 Anrechnungspunkte ECTS

Vertiefungsmöglichkeiten

Wahlpflichtfach: Produktionsmanagement, Controlling sowie Marketing und Vertrieb

Besonderheiten

Hohe Flexibilität, Praxisnähe sowie persönliche und individuelle Betreuung

Die Studieninhalte

Das Studium findet in ersten vier Semester am Standort Walsrode und in der zweiten Hälfte, von Semester fünf bis acht in Hameln statt. Die insgesamt 23 Module lassen sich in verschiedene Themenbereiche unterteilen.

Die notwendigen Grundlagen werden mit “Mathe/Statistik”, “Mathe II” sowie in “angewandte Physik” und “Supply Chain Management” gelegt. 

Die Module des Bereiches Technik schaffen eine breite Basis in den Natur- und Ingenieurswissenschaften.

Aufbauend auf den Gebieten der Physik und der Konstruktion werden ingenieurtechnische Themen wie beispielsweise Werkstoffkunde, technische Mechanik oder Elektrotechnik behandelt und somit ein fundiertes technisches Wissen vermittelt.

Alle technischen Module beinhalten jeweils auch eine Praktikumswoche in der Versuche durchgeführt, ausgewertet und diskutiert werden.

Die Module des Bereiches Wirtschaft schaffen eine solide Grundlage für wirtschaftliches Handeln in Industrieunternehmen. Studierende der HSW lernen in Zusammenhängen zu denken und sind sich der Komplexität betrieblicher Aufgaben und Probleme bewusst. Neben den Kernmodulen stehen Wahlpflichtfächer wie beispielsweise Controlling oder Marketing und Vertrieb zur Auswahl.

Studierbarkeit

Den Selbststudienphasen und Präsenzterminen kommt während des berufsbegleitenden Studiums eine besondere Bedeutung zu. Aus diesem Grund arbeitet die HSW mit einem erprobten Blended-Learning-Ansatz in dem wertvolles Präsenzlernen mit Elementen des E-Learnings kombiniert wird. Damit passt sich das Studium den speziellen Bedürfnissen berufsstätiger Studierender an. Ein Studieneinstieg oder aber auch eine Pause sind nach Absprache jederzeit möglich.

Die Hochschule Weserbergland (HSW)

Die Hochschule Weserbergland (HSW) ist eine staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat akkreditierte private Fachhochschule in Trägerschaft eines gemeinnützigen Vereins. Ihre Stärke liegt in der Verzahnung von Wissenschaft, Lehre und Praxis. Mit ihren Studien- und Weiterbildungsangeboten sowie in der Forschung fokussiert sich die Hochschule auf Nischen. Die HSW sieht sich als lernende Organisation, deren Ziel es ist, hohe Qualität hervorzubringen, zu sichern und zu verbessern.
Weitere Informationen zum berufsbegleitenden Studiengang finden Sie hier:> Wirtschaftsingenieurstudium

Machen Sie den nächsten Schritt – jetzt. Sprechen Sie uns an:

Kontakt

Ihr

Bildungsberatungs-Team
Tel.: 0800 – 991 10 01
bildungsberater@tahk.de

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen sind in unseren Datenschutzbestimmungen zu lesen
OK, Ich stimme zu